Fotograf SüdtirolMomente festhalten und mit anderen teilen“ – dies hat mich schon seit jeher fasziniert.
Ob auf Papier, Film, Leinwand oder eben als Foto. Begonnen hat alles Mitte der 90er Jahre mit meiner ersten analogen Kamera, an welcher ich aber zwecks Entwicklungskosten für Filme und die stark beschränkten Möglichkeiten schnell die Freude verloren hatte.

Zu jener Zeit habe ich mich dann mehr der analogen Videoaufzeichnung gewidmet, da ich dort mehr Möglichkeiten und kreatives Potential sah.

Erst mit dem Erwerb meiner ersten Digitalkamera habe ich meinen Fokus wieder in Richtung Foto verschoben. Zwar war die Qualität damals noch recht bescheiden, allerdings erkannte ich schnell welche enormen Vorteile diese neuen Technologie brachte – vor allem in Bezug auf die nachträgliche Bearbeitung und die Möglichkeit, die Fotos direkt ansehen zu können…

Einige Jahre später folgte meine erste DSLR. Ab diesem Zeitpunkt habe ich mich dann richtig mit der Thematik beschäftigt. Es begann das Bestreben, immer bessere Fotos zu schießen – und dies hat sich bis heute nicht geändert: Denn für jeden Kunden soll das bestmögliche Ergebnis erzielt werden!